Neues Hoftheater Grötzingen

AKTUELLER HINWEIS:

An unserer Vorverkaufsstelle in Grötzingen sind derzeit die Karten für die Aufführung am Samstag komplett vergriffen. Eine Nachlieferung für die Aufführungen am 3.11. und 4.11. an die Rathausapotheke ist leider nicht mehr möglich.

Es ist aber weiterhin möglich, Karten online zu reservieren oder an der Abendkasse noch Karten für die letzten Aufführungen zu erhalten.


Spielzeit 2018/19: Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Vor fast genau fünf Jahren wurde das Neue Hoftheater gegründet. Die junge Bühne im Osten von Karlsruhe geht somit mit der Spielzeit 2018/19 in seine erste Jubiläumsspielzeit. Zur Eröffnung dieser Spielzeit steht der Bestseller-Roman ‚Fräulein Smillas Gespür für Schnee‘ von Peter Høeg auf dem Spielplan. Der Thriller wurde 1997 verfilmt von Bille August, namhaft besetzt u.a. mit Julia Ormond, Gabriel Byrne, Richard Harris und Vanessa Redgrave. Das selten gespielte Stück ist aber gerade in der heutigen Zeit hochaktuell.

Die Geschichte beginnt mit dem tödlichen Sturz des Inuk-Jungen Jesaja vom Dach eines Hauses in Kopenhagen. Während die Behörden von einem Unfall ausgehen, glaubt die Wissenschaftlerin Smilla Jaspersen an ein Verbrechen. Auf der Suche nach Beweisen kommt sie einem Geheimnis auf die Spur, das um jeden Preis bewahrt werden soll. Doch für Smilla hat der Fall noch eine persönliche Bedeutung. Denn auch sie stammt aus dem Volk der Inuit, der einheimischen Bevölkerung Grönlands. Schon ihr ganzes Leben lang fühlt sie sich entwurzelt und als Außenseiterin in der dänischen Gesellschaft. Je mehr sie über Jesajas Tod herausfindet, desto näher kommt sie ihrer eigenen Familiengeschichte und letztlich ihrer Identität.

Wo.
0
-4
Tg.
0
-3
Std.
0
-1
Min.
-5
0
Sek.
-4
-4


KARTEN ONLINE RESERVIEREN | VORVERKAUFSSTELLEN



Hoher Besuch im NHG

Zur Premiere von ‚Fräulein Smilla‘ durfte das NHG Herrn Tom Hoyem im Saal begrüßen. Tom Hoyem ist nicht nur ehemaliger Leiter der Europaschule Karlsruhe und internationaler Wahlbeobachter, sondern er ist als dänischer Grönlandminister a.D. über mehrere Jahre genau mit dem Thema unserer aktuellen Produktion befasst gewesen. Auch den Romanautor Peter Hoeg kennt er persönlich.

Im Rahmen der erstmals öffentlichen und gut besuchten Premierenfeier ließ er es sich nicht nehmen, seine Begeisterung über die Inszenierung zu äußern, sondern er erzählte auch aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz aus dieser Zeit und um dieses Thema. Mit dabei hatte er einen originalen Kryolithstein zum Anfassen. Wir bedanken uns für den sehr sympatischen Besuch und die tollen Momente, die dieser im Laufe des Abends mit sich brachte.


Für die kommende Spielzeit sucht das NHG weitere Unterstützer.

Theater ist viel mehr als nur das Spiel auf der Bühne. Das NHG versteht sich als kompletter Theaterverein, der alle Bereiche eines ambitionierten Kultur-Projektes abdeckt. Dabei werden in unserem ständig wachsenden Projekt Helfer auch in verschiedenen Bereichen wie Flyer-Verteilung oder Plakatierung, Vereins- und Veranstaltungsorganisation, Netzwerkpflege, Technik, Öffentlichkeitsarbeit, Maske, Bühnenbild- und Requisite benötigt. In vielen Bereichen vermittelt das NHG dabei das nötige Fachwissen, während in anderen Bereichen auch sehr frei und mit überschaubarem Aufwand die Unterstützung unseres überregional stark beachteten Projektes möglich ist.

Sprechen Sie uns einfach an und erkundigen sich nach den Möglichkeiten, selber ein Teil dieses spannenden Projektes zu werden.

Sie können uns direkt über unsere KONTAKTFORMULARE eine Anfrage oder Mitteilung an uns senden. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Wir sind Mitglied im:

Bund deutscher AmateurtheaterLandesamateurtheaterverband Baden-Württembergcik

ARGE der Grötzinger Vereine und Kulturschaffenden


Wir akzeptieren:

logo_GG_karlsruhe logo_AGG_karlsruhe


facebook_link

Letzte Beiträge